• Aertzewirtschaftszentrum Frankfurt 01
  • Aertzewirtschaftszentrum Frankfurt 02
  • Aertzewirtschaftszentrum Frankfurt 03
  • Aertzewirtschaftszentrum Frankfurt 05
  • Aertzewirtschaftszentrum Frankfurt 04

Medizinstudenten / PJ

Unsere Highlights für Sie

  • kostenfreie Berufshaftpflichtversicherung inkl. Privathaftpflichtversicherung
  • kostengünstige Auslandskrankenversicherung für Famulatur und PJ
  • Berufsunfähigkeitskonzepte für Medizinstudenten

Wir unterstützen Studierende der Medizin und PJ´ler

  • Welches Lehrkrankenhaus ist das Richtige für mich?
  • Wie hafte ich im PJ / Was darf ich und was nicht?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Absicherungen speziell für Medizinstudenten
  • Auslands-Tertial im PJ – das ist für Sie wichtig!
Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Jeder fünfte Urlauber ist auf Reisen schon einmal krank geworden. Wann reicht die Krankenversicherung und wann sollte man eine Auslandskrankenversicherung abschließen? Gilt meine bestehende Auslandskrankenversicherung nur im Urlaub oder auch während meiner Famulatur oder sogar meinem PJ?

Vor allem in Ländern mit denen die Bundesrepublik kein Sozialversicherungsabkommen vereinbart hat, droht im Falle einer Erkrankung eine regelrechte Odyssee.

Kostenfreie Berufshaftpflichtversicherung

Kostenfreie Berufshaftpflichtversicherung

  • Weltweiter Schutz inkl. Erste-Hilfe-Leistungen
  • Abwehren unberechtigter Haftungsansprüche auch im Bekanntenkreis
  • Absicherung auch bei grober Fahrlässigkeit
  • Abhandenkommen von Dienstschlüsseln sowie Codekarten

Jeder Mediziner ist verpflichtet sich ausreichend durch eine Berufshaftpflichtversicherung abzusichern!

Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit

Das Risiko der Berufsunfähigkeit wird gern verdrängt, ist allerdings sehr real: Denn fast jeder vierte Erwerbstätige kann seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht bis zum Beginn der Altersrente ausüben. Vorteil der BU-Versicherung: Sie zahlt nicht nur bei Invalidität nach einem Unfall, sondern auch nach Krankheiten. Letztere führen in 90 Prozent der Fälle zur Berufsunfähigkeit. Bei Studenten haben die Lebensversicherer häufig die Versicherungssumme begrenzt, da noch kein richtiger Beruf mit entsprechend hohem Einkommen ausgeübt wird. Das macht aber allerdings nichts: Mit dem Start in die eigentliche Weiterbildungstätigkeit kann der versicherte Student später die Summe ohne erneute Prüfung seiner Gesundheit erhöhen. Er sollte sich diese wichtige Option aber schon beim jetzigen Abschluss als Nachversicherungsgarantie  sichern.

Trotz vorerst niedriger BU-Rentenleistung lohnt sich der Abschluss des Vertrags so früh wie möglich, am besten gleich zum Studienbeginn. Grund: Die Versicherer berechnen den Beitrag nach Alter, Beruf und Gesundheitszustand. Je früher die Versicherung abgeschlossen wird, desto billiger wird es.